Saltar al contenido

Dyson vs Philips | Bei welcher Marke findest du die besten Akku-Staubsauger?

DYSON VS philips

In diesem Artikel vergleichen wir folgende zwei Akku-Staubsauger Hersteller: Dyson und Philipps. Zunächst stellen wir generelle Aspekte sowie die wichtigsten Qualitätsmerkmale der Modelle beider Unternehmen gegenüber. Hierbei gehen wir sowohl auf die Unterschiede als auch auf die Gemeinsamkeiten der Marke ein.

Wir erläutern dir unter anderem Unterschiede in der Marke an sich, in den technischen Spezifikationen, den Extras oder auch Gemeinsamkeiten wie in der Saugintensität. Anschließend stellen wir einige Modelle von Dyson und Philips im Detail vor. Wir hoffen dir mit unserem Artikel bei deiner Entscheidung zu helfen.

Viel Spaß beim Lesen!

Unterschiede zwischen den Akku-Staubsaugern von Dyson und Philips

Wir beginnen mit dem interessantesten Punkt – nämlich mit den Unterschieden zwischen beider Marken. Hier haben wir uns auf die bedeutendsten Aspekte, die einen Akku-Staubsauger charakterisieren, fokussiert. Beginnend mit der Marke an sich, gehen wir dann auf die bedeutendsten technischen Aspekte ein; die Saugkraft, Akkulaufzeit, Größe der Aufbewahrungsbehälter und dem Geräuschpegel der Geräte. Natürlich ist es auch wichtig die Extras zu kennen, die Dyson und Philips bieten: Hier bekommst du zusätzliche Infos zu der Wischfunktion, LED-Lichtern und der Laser-Technologie. Danach gehen wir noch auf Unterschiede in der Qualität und abschließend im Preis ein.

DYSON VS philips

1. Die Marke

Dyson ist eine britische Marke und stellt die bekanntesten Modelle auf dem Markt her. Ein großer Teil seiner Produkte fokussiert sich auf den Staubsaugersektor. Seine Produktpalette ist breit gefächert, bietet hohe Exklusivität und nur alle zwei Jahre kommt ein neues Modell raus. Sein jüngstes Produkt ist der Dyson V15 Detect. Philips ist ein Unternehmen mit langer Historie und stellt Elektrogeräte in jeglichen Bereichen dar. Auch im Bereich der Akku-Staubsauger findest du bei Philips ein umfassendes Produktkatalog und verschiedene Serien, wie die Speedpro und Powerpro Modelle.

2. Technische Spezifikationen

Im folgenden Abschnitt beleuchten wir die technischen Aspekte der jeweiligen Marke. Wir beginnen mit dem wohl signifikantestem Aspekt bei einem Akku-Staubsauger: den technischen Spezifikationen. Wir vergleichen die wichtigsten Eckdaten und die Leistungen der Modelle beider Unternehmen im Allgemeinen.

2.1 Saugkraft

Die Modelle von Dyson weisen die höchste Saugleistung auf dem Markt auf. Viele der Modelle übertreffen 150 Luftwatt (aW) an Saugkraft. Das äußert sich in einer sehr guten Saugkraft sowie gründlichen Reinigungsergebnissen. Der Dyson V15 Detect kommt zum Beispiel sogar auf 230 aW. Die Modelle von Philips bieten eine gute Leistung, können aber nicht an die von Dyson anknüpfen. Dies liegt aber daran, dass die Saugkraft von Dyson schwer zu übertreffen ist. Der Dyson V15 Detect ist aktuell mit 230 aW der leistungsfähigste auf dem Markt.

2.2 Akkulaufzeit

Beide Marken verwenden Lithium-Ionen-Batterien in deren kabellosen Staubsaugern. Dennoch schaffen es die neuesten Modelle von Dyson auf eine Laufzeit von 60 Minuten. Bei Philips variiert diese stark zwischen den Modellen, normalmente reicht diese von 30 bis 80 Minuten.

DYSON VS philips

2.3 Kapazität der Auffangbehälter

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Größe der Auffangbehälter. Wie bei der Laufzeit hängt dies bei Philips stark von den Modellen ab. Von 400 ml bis 600 ml ist alles dabei. Die Modelle von Dyson besitzen eine Kapazität von um die 760ml.

2.4 Geräuschpegel

Bei der Marke Dyson spiegelt sich der Komfort in der geringen Lautstärke der Staubsaugern wider. Durch seine Vielzahl an Technologien, besteht eine sehr effiziente Rauschdämpfung. Hier ist Dyson der klare Gewinner.

3. Extras die einige Modelle jeder Marke zusätzlich bieten

Jetzt hast du bereits einiges zu den wichtigsten technischen Eigenschaften kennengelernt. Da jede Marke auch gewisse Extra-Funktionen bietet, möchten wir diese dir hier näherbringen.

3.1 Mopp und Wischfunktion

Viele Akku-Staubsauger können zudem anhand eines Mopp (nass) wischen. Dieses Extra finden wir nur bei den Modellen von Philips. Wie zum Beispiel beim Philips SpeedPro MAX Aqua+. Dyson hingegen möchte seine Qualität in der Saugleistung nicht durch andere Funktionen mindern. Daher wird kein Wisch-Modell in seinem Produktkatalog angeboten.

3.2 Flexible Modelle

Die flexiblen Rohre bestehen aus einem beweglichen gelenklichen Bauteil, das es dir erlaubt den Staubsauger zu knicken. So besteht keine Notwendigkeit dich zu bücken, um an niedrig gelegene Bereiche zu kommen. Dyson hat keine Akku-Staubsauger die flexibel sind, hat jedoch ein Feature, bekannt als „Low Reach“. Dieses funktioniert wie ein bewegliches Bauteil und passt sich dem Staubsaugerrohr den Gegebenheiten an. Bei Philips finden wir keine flexiblen Akku-Staubsauger.

3.3 LED-Licht

Die LED-Lichter unterstützen dich an schlecht beleuchteten Stellen (zum Beispiel unter dem Bett oder Sofa). Die Modelle Dyson hatten nie welche integriert. Bei Philips gibt es hingegen einige Modelle mit diesem Extra.

3.4 Laser Technologie

Lediglich der Dyson V15 Detect nutzt eine Laser Technologie. Anhand dieser leuchtet der Staubsauger grün auf, sobald mehr akkumulierter Schmutz entdeckt wird; dies stellt einen großen technologischen Fortschritt im Sektor dar.

DYSON VS philips

4. Qualitätsmerkmale

Hier haben wir einen klaren Gewinner, nämlich die Marke Dyson. Die Modelle bestehen aus Bikarbonat und sind für eine Haltedauer von bis zu 10 Jahren erstellt. Verschiedene Studien bestätigen sogar diese niedrigere Obsoleszenz. Da außerdem alle 2 Jahre neue Modelle auf den Markt kommen und diese länger haltbar sind – ist es leicht Ersatzteile zu finden oder Reparaturen vorzunehmen. Die Modelle von Philips sind etwas preisgünstiger, was Unternehmen dazu verleitet, Kosten in der Qualität einzusparen.  Normalerweise bestehen sie aus Material wie Plastik und Aluminium verschiedenster Qualitäten. Auch kommen viel häufiger Produkte auf den Markt.

5. Preis

Wie du dir vorstellen kannst, ist der Preis eines Akku-Staubsaugers von Dyson höher angesetzt. Die aktuellsten Modelle findest du wahrscheinlich nicht unter 600 Euro. Philips bietet eine große Produktbreite in allen Preisklassen an. Du kannst Akku-Staubsauger für weniger als 150 Euro finden, aber auch im Preissegment bis zu 500 Euro.

Dyson vs Philips: Gemeinsamkeiten

Nachdem wir die Hauptunterschiede analysiert haben, kommen wir jetzt zu den Gemeinsamkeiten beider Marken.

1. Kabellose Modelle

Die Modelle von Dyson als auch von Philips funktionieren kabellos. Es gibt nichts Praktischeres als Staub zu saugen ohne dauernd einen Stromanschluss suchen zu müssen.

2. Handstaubsauger

Alle Akku-Staubsauger beider Marken beinhalten einen integrierten Handstaubsauger. Dieser kann einfach entnommen werden, funktioniert genauso und bietet viel Komfort. So kannst du auch Regale, Tische oder andere weit oben gelegene Bereiche mühelos reinigen.

3. Ähnliches Gewicht

Bei anderen Marken findest du Produkte die viel wiegen; Bei Dyson und Philips kommen die Modelle selten über 3,5 Kg.

DYSON VS philips

4. Verschiedene Saugintensität

Jeder Staubsauger bietet verschiedene Saugniveaus, normalerweise zwischen 2 und 3 Intensitäten.

5. Bildschirm

Die Bildschirme bieten meist sehr einfache, aber hilfreiche Funktionen. Beispielsweise zeigen sie dir den Akkustand und die benötigte Saugkraft an oder erlauben dir den Arbeitsmodus zu ändern. Hervorzuheben ist, dass die aktuellsten Modelle beider Marken normalerweise alle Bildschirme besitzen.

6. Bürsten und gemeinsames Zubehör

Die bekanntesten Zubehöre sind die Eckbürsten, um an schwierigen Stellen besser zu reinigen, die verlängerbaren Rohre um in Höhen zu arbeiten und die verschiedenen Bürsten (für Wandteppiche, Tiere, Hartböden,..). Normalerweise ist jedes Modell gut ausgestattet. Es ist auch möglich, Zusatzteile zu erwerben und somit eine ganzheitliche Reinigung zu erreichen.

Einige Modelle von Dyson und Philips

Natürlich möchten wir dir auch einige Modelle detailliert vorstellen. Wir fangen mit zwei sehr guten Akku-Staubsaugern von Dyson an und kommen daraufhin zu zwei Exemplaren von Philips.

1. Dyson V11 absolute

DYSON VS philips

Kaufen bei Amazon

Der kabellose Dyson V11 hat mit 180 Luftwatt die doppelte Saugkraft als die konventionellen Staubsauger. Mit seinen 60 Minuten Akkulaufzeit (im Modus Eco), bietet er dir die besten Voraussetzung, um dein Zuhause in einem Durchgang zu reinigen. Jeglicher Schmutz wird mühelos von jeder Bodenfläche entfernt (Hartböden, Teppiche oder Teppichböden). Dank seines LCD-Displays kannst du zwischen drei verschiedenen Reinigungsmodi wählen, den Akkustand kontrollieren und Erinnerungen zur Filterwartung oder zu Verstopfungsmeldungen nachgehen.  Sogar die Reinigung erfolgt schnell und hygienisch: Durch das «Point and Shoot»-System musst du den Schmutz nicht einmal berühren.

2. Dyson Cyclone V10 Absolute

DYSON VS philips

Kaufen bei Amazon

Der Dyson Cyclone V10 Absolute ist die Vorgängerversion des V11 Absolute, sodass es zwischen den Staubsaugern einige Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt. In Puncto Gewicht und Geräuschpegel punktet dieser: Mit 2,68 Kg kannst du ihn mühelos mit nur einer Hand benutzen und er ist zudem sehr leise, da es mit einem Rauschdämpfer ausgestattet ist.  Genauso wie der Dyson V11, bietet es einen Fassungsinhalt von 750ml (40% als die vorherigen Modelle). Weitere Vorteile sind das Filter-System, das bis zu 99,97 % der Staubpartikel einfängt und die Luft rein gefiltert ausstößt. Also perfekt geeignet, falls du Haustiere besitzt oder an Allergien leidest. Bei all den Vorteilen musst du jedoch bedenken, dass dieses Modell keinen Bildschirm besitzt und auch der Akku nicht so stark wie der von Dyson V11 Absolute ist.

3. Philips SpeedPro MAX Aqua+

DYSON VS philips

Kaufen bei Amazon

Ein Vorzeigemodell des Produktkatalogs von Philips ist der SpeedPro MAX Aqua+. Mit ihm kannst du jeglichen Schmutz, Staub und Flecken im einmaligen Durchgang reinigen. Du kannst gleichzeitig Saugen und Wischen und so alles in einem Arbeitsgang erledigen. Mit seiner Leistung und der einzigartigen 360 Grad-Saugdüse kommt er an jeden Winkel deines Zuhauses und kann 99% der Bakterien entfernen. Daher empfehlen wir ihn besonders für Allergiker oder bei höchsten Hygieneanforderungen. Außerdem schafft sein Akku eine Komplettreinigung von 125m² mit maximaler Saugleistung im langlebigen Turbomodus.

4. Philips PowerPro Duo (con PowerCyclone)

DYSON VS philips

Kaufen bei Amazon

Das ist ein weiteres 2 in 1 Modell von Philips welches wir dir empfehlen. Der PowerPro Duo arbeitet mit der PowerCyclone Technologie (hierbei wird die Luft effektiv vom Staub getrennt) und der TriActive Turbo-Bürste (bietet beste Reinigungsergebnisse auf Hartböden und Teppichen). Trotz seiner Leichtigkeit (2,9 kg), besitzt er mit einer Fassungskapazität von 0,6l mehr als die meisten anderen Modelle und zudem eine leise Arbeitsweise (83dB). Zeitgleich kommt er auf eine Laufzeit von 40 Minuten und verfügt über eine praktische aufrechte Abstellposition, egal ob mit oder ohne Handstaubsauger.

Fazit: Dyson oder Philips?

Wenn du höchste Exklusivität, qualitativ beste Saugleistung und eine lange Haltbarkeit suchst, dann ist Dyson deine Wahl. Überdies hinaus haben seine Akku-Staubsauger einen größeren Auffangbehälter und arbeiten meist leiser als die Modelle von Philips. Dafür ist der Produktkatalog von Philips umfangreicher. Du findest verschiedenste Modelle sowie sehr unterschiedliche Modelle. Für die große Vielfältigkeit, dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und auch der oft vorhandenen Wischfunktion empfehlen wir dir Philips.

Unserer Meinung nach solltest du erstmal einen Akku-Staubsauger von Philips testen, bevor du so viel Geld in ein Modell von Dyson investierst. Besonders das Modell Philips SpeedPro MAX Aqua+ ist aufgrund seiner guten Saugleistung, der Wischfunktion und dem LED-Licht empfehlenswert.

DYSON VS philips

Kaufen bei Amazon

Ezoicreport this ad